mit dem Einkaufen fortfahren

Warenkorb (0)

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

10 Tipps für die Fußpflege bei Diabetes

10 Tipps für die Fußpflege bei Diabetes

Geschäft

verwandte Produkte
Scholl Site DE Insoles 35.5 - 40.5 Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Women
Im Angebot
-33%
Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot
Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Women
Scholl Site DE Insoles 40 - 46.5 Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Men
Im Angebot
-33%
Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot
Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Men
zum Shop

Wie beeinträchtigt Diabetes Ihre Füße?

Die tägliche Pflege Ihrer Füße ist wichtig, ganz besonders für Diabetiker. Diabetes kann schwerwiegende negative Auswirkungen auf Ihre Füße haben und zu Infektionen, Wunden und starken Schmerzen führen. Hier sind die zehn besten Tipps von Scholl, die Ihnen helfen können, Probleme mit Ihren Füßen zu vermeiden, wenn Sie mit Diabetes leben:

Tipp 1: Kontrollieren Sie Ihre Füße jeden Tag

Vorbeugen ist immer besser als heilen. Wenn Sie mit Diabetes leben, sind Ihre Füße anfälliger für trockene Haut, Blasen und Pilzinfektionen. Untersuchen Sie Ihre Füße jeden Tag gründlich auf Anzeichen von Wunden oder Infektionen.

Tipp 2: Ernähren Sie sich gesund und seien Sie aktiv

Ein aktiver Lebensstil ist wichtig für Körper und Geist. Die Scholl GelActiv Einlegesohlen unterstützen Ihre Füße bei jedem Schritt. Unsere maßgeschneiderten Einlagen reduzieren den Druck auf Ihre Füße, absorbieren Mikrostöße und schützen dadurch Ihre Fersen, Knie und Knöchel. Fragen Sie Ihren Arzt, welches Produkt für Sie am besten geeignet ist.

Tipp 3: Baden Sie Ihre Füße täglich

Diabetes kann einige nachteilige Auswirkungen auf Ihre Füße haben. Baden Sie sie täglich und trocknen Sie sie gründlich ab, besonders zwischen den Zehen. Diabetes kann eine Neuropathie verursachen, bei der die Nerven in Händen und Füßen geschädigt werden. Achten Sie daher vor dem Fußbad darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist.

Tipp 4: Seien Sie sanft zu Ihren Füßen

Benutzen Sie niemals Bimssteine oder Klingen und vermeiden Sie kräftiges Schrubben oder Säurepeelings. Verwenden Sie sanftere Produkte und konzentrieren Sie sich eher auf die Feuchtigkeitspflege als auf das Schrubben. Seien Sie sanft und behutsam!

Tipp 5: Verwenden Sie täglich eine Feuchtigkeitscreme

Diabetes kann Ihre Haut trocken und rissig machen, wodurch Wunden entstehen können. Verwenden Sie täglich eine nährende Creme wie Scholls Fußcreme Sensitiv oder Scholls ExpertCare intensiv pflegende Fußmaske, um Ihren Füßen Feuchtigkeit zu geben und sie frei von Rissen zu halten.

Tipp 6: Seien Sie beim Schneiden Ihrer Fußnägel vorsichtig

Das Leben mit Diabetes kann Ihre Füße anfälliger für Infektionen machen, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie Ihre Fußnägel schneiden, da sich Wunden leichter infizieren können. Schneiden Sie Ihre Nägel gerade und nicht an den Seiten. Benutzen Sie eine Feile, um scharfe Ecken abzurunden. Wenn Sie Ihre Füße nur schwer erreichen können, bitten Sie Ihren Arzt um Hilfe.

Tipp 7: Tragen Sie frische und trockene Socken

Saubere und trockene Socken verhindern, dass Ihre Füße schwitzen und jucken, und helfen Ihnen, bakterielle Infektionen zu vermeiden. Scholls Anti-Pilz Schuhspray - das 99,9 % der Pilze, die Fußpilz und Nagelpilz verursachen, wirksam abtötet - hält Ihre Schuhe sauber und frei von Infektionen.

Tipp 8: Achten Sie darauf, bequeme Schuhe zu tragen

Diabetes kann Nervenzellen schädigen und die Durchblutung beeinträchtigen, wodurch die Form Ihrer Füße verändert wird. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Schuhe sowohl bequem als auch stützend sind. Scholls GelActiv Einlegesohlen Everyday sind so geformt, dass sie bequem sind und den ganzen Tag über Halt bieten. Fragen Sie Ihren Arzt, welches Produkt für Sie am besten geeignet ist.

Tipp 9: Kontrollieren Sie Blutzucker, Cholesterin und Blutdruck

Wenn Sie in der Lage sind, alle Ihre Werte unter Kontrolle zu halten, verringern Sie die zusätzliche Belastung für Ihren Körper. Dadurch werden die Blutgefäße und Nerven in Ihren Füßen gestärkt und sind weniger anfällig für Schädigungen.

Tipp 10: Lassen Sie Ihre Füße regelmäßig untersuchen

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen können größere Probleme vermeiden. Fragen Sie Ihren Podologen oder Hausarzt, wann Ihre Füße zuletzt untersucht wurden. Weitere Informationen zu den in diesem Artikel aufgeführten Produkten finden Sie nachfolgend...

 

Fußpflege bei Diabetes

Verwandte Suchanfragen:

Geschäft

verwandte Produkte
Scholl Site DE Insoles 35.5 - 40.5 Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Women
Im Angebot
-33%
Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot
Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Women
Scholl Site DE Insoles 40 - 46.5 Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Men
Im Angebot
-33%
Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot Im Angebot
Scholl GelActiv Einlegesohlen Everyday Men
zum Shop