Pediküre: Checkliste für zu Hause





Der Sommerbeginn ist die perfekte Zeit, um die Füße mit einer Pediküre auf die kommende Saison vorzubereiten. Wenn die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, verspürt man Lust Sandalen zu tragen und barfuß am Strand oder im Park zu sitzen. Mit gepflegten Füßen macht der Sommer noch mehr Spaß.

Was Sie für eine Pediküre zu Hause brauchen
Folgende Dinge benötigen Sie für Ihr persönliches Pediküre-Set: • Einen Behälter mit warmem Wasser, in den Ihre Füße passen • Ein Nagel-Clipper • Eine Nagelfeile • Den Scholl Velvet Smooth Express Pedi • Den passenden Scholl Express Pedi Roller Aufsatz - Ihren Bedürfnissen entsprechend: o Extra stark - für dicke und hartnäckige Haut o Normale Stärke - für überschüssige Hornhaut o Fein - für ein samtweiches Finish • Scholl Velvet Smooth Intense Serum • Einen klaren Unter- und Überlack, eventuell einen farbigen Nagellack und eine Lotion für die Fußmassage danach


5 Schritte für schöne Füße
1. Bereiten Sie zuerst den den Scholl Velvet Smooth Express Pedi vor. Die Handhabung ist kinderleicht: Einfach einschalten und den rollenden Aufsatz auf die betroffenen Hautstellen am Fuß führen. So wird die überschüssige Haut sanft und einfach entfernt, ohne dass gesunde Hautpartien verletzt oder beschädigt werden. 2. Wenn Sie damit fertig sind, können Sie mit einer Nagelbürste die abgestorbenen Hautzellen entfernen – vergessen Sie aber nicht, die Füße am Ende mit Wasser abzuspülen. 3. Entfernen Sie nun den alten Nagellack, bevor Sie mit dem Fußbad (ca. 30 Minuten) im warmen Wasser beginnen. Für ein wenig mehr Luxus sorgt das Velvet Smooth Verwöhnendes Fußbad, welches grünen Kaviar, Meersalz und Vitamin E enthält. Das warme Wasser reinigt die Füße intensiv und weicht Nägel und Nagelhaut auf. Dadurch fällt das Bearbeiten der Nägel später leichter. Trocknen Sie die Füße nach dem Fußbad gründlich ab. 4. Schneiden Sie nun die Zehennägel mit dem Clipper und feilen Sie sie danach in die gewünschte Form – vergessen Sie nicht die spitzen Ecken zu polieren. Vermeiden Sie es jedoch, die Ecken der Zehennägel rundlich zu formen, da es dadurch schneller zu eingewachsene Zehennägel kommt. Falls Sie noch etwas Zeit haben, empfiehlt es sich die Nagelhaut mit einem Maniküre Stäbchen zurückzuschieben und sie mit Nagelhautöl einzumassieren. 5. Trocknen Sie danach Ihre Füße ein letztes Mal ab und massieren Sie die Feuchtigkeitspflege sorgfältig ein. Befreien Sie die Zehennägel mit etwas Nagellackentferner von den Rückständen der Creme, damit der Nagellack besser hält. Zunächst den Unterlack auftragen, nach Belieben eine schöne Farbe und zum Schluss alles mit Überlack versiegeln. Nun sind Ihre Füße bereit für den Sommer. Falls Sie Interesse an weiteren Fußpflegetipps haben, finden Sie diese auf unserer Homepage.